Seit 1. Mai 2017 hat Stefanie Kaste die Stelle als Referentin für Digitale Bildung bei der Initiative D21 e. V. in Berlin inne.

Frau Kaste ist seit 2009 freiberufliche Projektmanagerin, Kommunikationsberaterin und Veranstaltungsmanagerin für Projekte in den Bereichen Bildung, Nachhaltigkeit und Social Media. Zu ihren Erfolgen zählen unter anderem der Aufbau des Bildungsprogramms „Die Komplizen – Mentoring für Schüler“ an den Standorten Berlin und Dresden, der Mitaufbau der Social Media Kanäle „Utopia“ und „Tollabox“ und die Organisation der Konferenz „The Post-Digital Scholar“, bei der 130 internationale WissenschaftlerInnen, VerlegerInnen, ForscherInnen, ProgrammiererInnen und KünstlerInnen die Zukunft des akademischen Publizierens untersuchten.

„Das Thema Bildung ist eine Herzensangelegenheit für mich, nicht zuletzt als Mutter zweier Kinder. Als Bildungsreferentin bei der Initiative D21 bekomme ich die Möglichkeit, bei einem relevanten Akteur für die digitale Gesellschaft mit meinem Wissen, meiner Erfahrung und meiner Energie dazu beizutragen, den Mehrwert digitaler Bildung entlang der gesamten Bildungskette deutlich zu machen. Hier gilt es, Herausforderungen zu erkennen und die Angst vor digitalen Entwicklungen zu nehmen.“

Stefanie Kaste hat ein Prädikatsexamen in Politikwissenschaften und internationalen Beziehungen der London Guildhall University sowie einen Master of Business Administration der European School of Management and Technology in Berlin.

Kontakt
+49 30 5268722-57
stefanie.kaste@initiatived21.de