AGENDA

10.00 – 10.10
Begrüßung

10.10 – 10.30
IMPULS 1 | WIRTSCHAFT | ULRIKE FRIEDRICH
DIHK | Referatsleiterin Ausbildungsmarketing und- analysen, Digitalisierung
Thema: „Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung“

Die Digitalisierung stellt auch die Berufsaus- und weiterbildung vor neue Herausforderungen. Unternehmen brauchen Nachwuchskräfte, die die digitale Transformation vorantreiben. Ulrike Friedrich geht in ihrem Impulsvortrag auf die Auswirkungen der Digitalisierung bei der Aus- und Weiterbildung ein. Wie können Jugendliche am besten in den Arbeitsmarkt integriert werden? Wie unterstützt die Digitalisierung diesen Prozess? Wie können Unternehmen die Integration von Jugendlichen in den Arbeitsmarkt fördern?

10.30 – 11.00
Diskussion mit den Teilnehmern der AG-Bildung

11.00 – 11.30     
IMPULS 2 | POLITIK | 
MAG. STEPHAN WABA
Bundesministerium für Bildung Österreich | Abteilung IT-Didaktik und digitale Medien
Vorstellung des Pilotprojekts „Digitale Grundbildung“

„Im Rahmen der Initiative „Schule 4.0“ hat Bildungsministerin Sonja Hammerschmid das Ziel vorgegeben, „dass kein Kind, kein Jugendlicher das Schulsystem ohne digitale Kompetenzen verlässt“. (…) Mit dem neuen Schuljahr soll die digitale Bildung der Schüler verstärkt werden: Als Pilotprojekt startet an 169 Neuen Mittelschulen und AHS-Unterstufen die verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“, ab 2018/19 kommt diese flächendeckend. Das Bildungsministerium hat nun auch den Kostenplan für Gratis-Tablets und -Laptops für alle Schüler vorgelegt, die jährlichen Kosten betragen 222 Millionen Euro.“ (Quelle) Herr Waba wird das Pilotprojekt vorstellen, die Zielsetzungen erläutern und auf die Kosten-Nutzen-Rechnung eingehen.

11.30 – 12.00
Diskussion mit den Teilnehmern der AG-Bildung

12.00 – 13.00
Mittagsimbiss

13.00 – 14.30
VORSTELLUNG DER „DENKIMPULSE DIGITALE BILDUNG“ UND DISKUSSION MIT DEN TEILNEHMERN DER AG BILDUNG ZUR AUSRICHTUNG DER ZUKÜNFTIGEN ARBEIT | LENA-SOPHIE MÜLLER
Initiative D21 | Geschäftsführerin

Im Falle von Rückfragen wenden Sie sich bitte an stefanie.kaste@initiatived21.de.