BEGIN:VCALENDAR PRODID:-//Microsoft Corporation//Outlook 16.0 MIMEDIR//EN VERSION:2.0 METHOD:PUBLISH X-MS-OLK-FORCEINSPECTOROPEN:TRUE BEGIN:VTIMEZONE TZID:W. Europe Standard Time BEGIN:STANDARD DTSTART:16011028T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=10 TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 END:STANDARD BEGIN:DAYLIGHT DTSTART:16010325T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYDAY=-1SU;BYMONTH=3 TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 END:DAYLIGHT END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT CLASS:PUBLIC CREATED:20230123T144441Z DESCRIPTION:Wie können wir gemeinsam eine digitale Zukunft gestalten\, die unseren ethischen Vorstellungen entspricht und die zum Vorteil für Verbr aucher*innen und Umwelt ist?\nDas ist unter dem Begriff Corporate Digital Responsibility Kernthema des Hochschulwettbewerbs der Deloitte-Stiftung un d der Initiative D21 unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Steffi Lemke. Die Digital Future Challenge widmet sich 2022 gemeinsam mit Studierenden und Ak teur*innen aus Wirtschaft und Politik digital-ethischen Herausforderungen anhand realer Use Cases aus der Unternehmenspraxis.  Dieses Jahr stehen dabei die Themen „Digitalisierung der Arbeit“ und „Einführung neuer Technologien & Innovationen“ im Fokus.\nBeim Finale pitchen die fünf F inalteams ihre ausgearbeiteten Ideen und Konzepte vor einer hochkarätigen und interdisziplinären Jury. Am Ende werden die drei besten Ideen ausgew ählt und die Siegerteams gekürt. Das Finale findet am 09. Februar 2023 i m Lichthof des Ministeriums BMUV in Berlin statt und wird virtuell übertr agen. \n \nAlle Infos: https://initiatived21.de/veranstaltungen/finale-der -digital-future-challenge-2022\n \n\nLIVESTREAM\n\nFreuen Sie sich auf ein e tolle Veranstaltung mit einem spannenden Panel zum Thema „Streaming\, Apps\, Gaming – wie leben wir als Verbraucher*innen nachhaltiger?“ sow ie auf die Pitches der fünf besten Studierenden-Teams der diesjährigen C hallenge.\nDen Video-Livestream finden Sie auf der Website des BMUV: https ://www.bmuv.de/service/veranstaltungen/veranstaltung/preisverleihung-digit al-future-challenge-2022-2023\n \n\nAGENDA\n\n16:30 Uhr\nAnkunft & Registr ierung\n17:00 Uhr\nBegrüßung\nBundesumweltministerin Steffi Lemke\, Schi rmherrin der DFC 2022\nThomas Northoff\, Vorstandsvorsitzender der Deloitt e Stiftung\nLena-Sophie Müller\, Geschäftsführerin der Initiative D21\n 17:15 Uhr\nPanel: „Streaming\, Apps\, Gaming – wie leben wir als Verbr aucher*innen nachhaltiger?“\nDr. Vivian Frick\, Institut für ökologisc he Wirtschaftsforschung\nRamona Pop\, Verbraucherzentrale Bundesverband (a ngefragt)\nDr.-Ing. Stephan Ramesohl\, Wuppertal-Institut für Klima\, Umw elt\, Energie\n17:45 Uhr\nPitch-Präsentation (Teil 1)\n18:20 Uhr\nPause\n 18:30 Uhr\nPitch-Präsentation (Teil 2)\n19:15 Uhr\nPause\n19:50 Uhr\nAusl obung der drei besten Ideen & Siegerehrung\n20:15 Uhr\nEnde des Rahmenprog rams | Networking Food & Drinks\n \n\nDIE DIGITAL FUTURE CHALLENGE\n\nDie Digital Future Challenge (DFC) ist ein gemeinsames Projekt der Initiative D21 und der Deloitte -Stiftung und wird vom Bundesministerium für Umwelt\, Naturschutz\, nukle are Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) gefördert sowie durch Spenden finanziert. Bundesumweltministerin Steffi Lemke ist Schirmherrin der DFC 2022.\nMit ihrem Handeln in der digitalisierten Welt schaffen Unternehmen zunehmend Innovationen und gesellschaftliche Veränderungen. Diese bringen neben Chancen auch Risiken mit sich\, von denen viele noch nicht ausreich end bedacht wurden und welche die unternehmerische Verantwortung um eine D imension erweitern: Corporate Digital Responsibility (CDR). Mit der DFC so ll ein Bewusstsein für diese Thematik in Wirtschaft\, Politik und Gesells chaft geschaffen und das Thema aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet w erden. Denn es bedarf einer gesamtgesellschaftlichen Anstrengung\, um das Thema nachhaltig zu verankern.\n \n \n DTEND;TZID="W. Europe Standard Time":20230209T201500 DTSTAMP:20230123T144441Z DTSTART;TZID="W. Europe Standard Time":20230209T170000 LAST-MODIFIED:20230123T144441Z LOCATION:Lichthof im BMUV (Stresemannstraße 128-130\, 10117 Berlin) PRIORITY:5 SEQUENCE:0 SUMMARY;LANGUAGE=de:Digital Future Challenge 2022: Finale TRANSP:OPAQUE UID:040000008200E00074C5B7101A82E0080000000040EDC426412FD901000000000000000 0100000007C777974B4C5E34C858898BA7476CA39 X-ALT-DESC;FMTTYPE=text/html:\n

Wie können wir gemeinsam eine digitale Zukunft gestalten\, die un seren ethischen Vorstellungen entspricht und die zum Vorteil für Verbrauc her*innen und Umwelt ist?

Das ist unter dem Begri ff \;Corporate Digital Respons ibility \;Kernthema des Hochschulwe ttbewerbs der Deloitte-Stiftung und der Initiative D21 \;unter der Sch irmherrschaft von Bundesumweltministerin Steffi Lemke. Die \;Digital Future Challenge \;widmet sich 2022 geme insam mit Studierenden und Akteur*innen aus Wirtschaft und Politik digital -ethischen Herausforderungen anhand realer Use Cases aus der Unternehmensp raxis.  Dieses Jahr stehen dabei die Themen „Digitalisierung der Arbei t“ und „Einführung neuer Technologien &\; Innovationen“ im Fokus .

Beim \;Finale \;pitchen die fünf Fi nalteams \;ihre&nbs p\;ausgearbeitete n \;Ideen \;und Konzepte \;vor \;einer hochkarätigen und interdisziplinären Jury. Am Ende werden die drei besten Ideen \;ausge wählt und \;die Siegerteams \;gekürt. \;Das \;Finale fin det am \;09. Februar \;2023 im \;Lichthof des Ministeriums BMU V in Berlin statt und wird virtuell übertragen. \;

 \;

Alle Infos: https://ini tiatived21.de/veranstaltungen/finale-der-digital-future-challenge-2022

 \;

LIVESTREAM

Freu en Sie sich auf eine tolle Veranstaltung mit einem spannenden Panel zum Th ema „Streaming\, Apps\, Gaming – wie leben wir als Verbraucher*innen n achhaltiger?“ sowie auf die Pitches der fünf besten Studierenden-Teams der diesjährigen Challenge.

Den Video-Livestream finden Sie auf der Website des B MUV: https://www.bmuv.de/serv ice/veranstaltungen/veranstaltung/preisverleihung-digital-future-challenge -2022-2023

 \;

AGENDA< td style='padding:7.5pt 0cm 7.5pt 0cm'>

Pitch-Präsentation (Teil 1)

< td style='padding:7.5pt 0cm 7.5pt 0cm'>

Pause

16:30 Uhr

Ankunft &\; Registrierung

17:00 Uhr

Begrüßung

Bundesumweltmin isterin Steffi Lemke\, Schirmherrin der DFC 2022
Thomas Northoff\, Vors tandsvorsitzender der Deloitte Stiftung
Lena-Sophie Müller\, Geschäft sführerin der Initiative D21

< b>17:15 Uhr< /b>

Panel: „Streaming\, Apps\, Gaming – wie leben wir als V erbraucher*innen nachhaltiger?“

Dr. Vivian Frick\, Institut für ökologische Wirtschaftsforschung
Ramona Pop\, Verbraucherzentrale Bundesverband (angefragt)
Dr.-Ing. Ste phan Ramesohl\, Wuppertal-Institut für Klima\, Umwelt\, Energie

17:45 Uhr

18:20 Uhr

18:30 Uhr

Pitch-Präsentation ( Teil 2)

19:15 Uhr

Pause

19:50 Uhr

Auslobung der drei besten Ideen &\; Siege rehrung

20:15 Uhr

Ende des Rahmenprograms | Networking Food &\; Drinks

 \;

DIE \;DIGITAL FUTURE CHALLENGE

Die \;Digital Future Challenge (DFC)< /span> \;ist ein gemeinsames Projekt der \;Initiative D21 \;und der \;Deloitte-Stiftung \;und wird v om \;Bundesministerium für Umwelt\, Naturschutz\ , nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz (BMUV) \;gefördert sowie durch Spenden finanziert. \;Bundesumweltministerin Steffi Lemke&nbs p\;ist Schirmherrin der DFC 2022.

Mit ihrem Handeln in der digitalisierten We lt schaffen Unternehmen zunehmend Innovationen und gesellschaftliche Verä nderungen. Diese bringen neben Chancen auch Risiken mit sich\, von denen v iele noch nicht ausreichend bedacht wurden und welche die unternehmerische Verantwortung um eine Dimension erweitern: Corporate Digital Responsibility (CDR). Mit der DFC soll ein Bewusstsein für diese Thematik in \;Wirtschaft\, Politik und Gese llschaft \;geschaffen und das Thema aus ve rschiedenen Perspektiven beleuchtet werden. Denn es bedarf einer gesamtges ellschaftlichen Anstrengung\, um das Thema nachhaltig zu verankern.

 \;

 \;

X-MICROSOFT-CDO-BUSYSTATUS:BUSY X-MICROSOFT-CDO-IMPORTANCE:1 X-MICROSOFT-DISALLOW-COUNTER:FALSE X-MS-OLK-AUTOFILLLOCATION:FALSE X-MS-OLK-CONFTYPE:0 BEGIN:VALARM TRIGGER:-PT15M ACTION:DISPLAY DESCRIPTION:Reminder END:VALARM END:VEVENT END:VCALENDAR