Bereit für eine neue Aufgabe?

Seit knapp 20 Jahren relevanter Begleiter der Digitalisierung

Wir sind Deutschlands größtes gemeinnütziges Netzwerk für die digitale Gesellschaft, bestehend aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft. Digitalisierung ist unsere Leidenschaft – wir denken sie vor, wir bringen sie nah, wir argumentieren für sie und wir leben sie vor. Denn sie bietet umfassendes Verbesserungspotenzial für unsere Gesellschaft und den Standort Deutschland. Deshalb streben wir ausgezeichnete Rahmenbedingungen für digitale Innovationen und eine kompetente und selbstbestimmte digitale Gesellschaft in Deutschland an. Wir wollen ein Deutschland, in dem der digitale Wandel nicht nur geschieht, sondern motiviert und chancenorientiert gestaltet wird.

Wen wir suchen

Sie verstehen die Digitalisierung als eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, die von Politik und Wirtschaft gestaltet werden kann. An dieser Aufgabe möchten Sie in Teamarbeit mitwirken. Veränderungen durch die Digitalisierung in den Bereichen z. B. der Arbeitswelt, im Gesundheitswesen und den Lebenswelten verschiedener Bevölkerungsgruppen verfolgen Sie mit Begeisterung und Wissbegierde. Sie haben Interesse, diese Veränderungen zu analysieren und treten gerne in den Dialog mit unseren Mitgliedsinstitutionen, sowie unserem Netzwerk aus Politik/Verwaltung, Wirtschaft und Wissenschaft. Sie erkennen die großen Zusammenhänge aus Studien und verstehen, wie wichtige Ergebnisse an unterschiedliche Zielgruppen kommuniziert werden müssen. Sie sind analytisch und kommunikativ stark, strukturiert und organisiert. Die Arbeit mit verschiedenen Menschen macht Ihnen Spaß. Sie scheuen nicht die großen Veranstaltungen und haben Gefallen daran, solche selbst zu planen und zu organisieren.

Ihr Aufgabenbereich im Überblick

  • Projektmanagement sowie Umsetzung der Initiativen und Projekten des Vereines und deren inhaltliche Weiterentwicklung.
  • Unterstützung bei der Recherche und Erarbeitung von Fach- und Positionspapieren und anderer Publikationen u. a. zur fachlichen Unterstützung der Arbeit von Geschäftsführung und Vorstand.
  • Planung und Organisation von Fachkonferenzen, Themenforen und anderen Formaten
  • Ausbau des Netzwerkes aus Mitglieder, Vertreter:innen aus Politik und Verwaltung und relevanter Institutionen u. a. für gemeinsame Aktivitäten und Projekte.
  • Recherche und Analyse von gesellschaftsrelevanten Digitalthemen mit Berücksichtigung des Diskurses in Politik und Wirtschaft.
  • Unterstützung bei vereinsinterner Formaten wie Arbeitsgruppen, Veranstaltungen und Mitgliederversammlungen
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Vertretung der Initiativen und Projekte in der Öffentlichkeit (z.B. bei Veranstaltungen)

Ihr Profil

  • abgeschlossenes Studium (vorzugsweise Politik-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften) bzw. vergleichbare Qualifikation
  • gute Kenntnisse im Themenbereich Digitale Gesellschaft (Implikationen der Digitalisierung auf die Gesellschaft in unterschiedlichen Felder, wie Arbeits- und Lebenswelt)
  • erste Berufserfahrung, die über studentische Tätigkeiten hinausgeht. Erfahrung im gemeinnützigen oder digital-politischen Bereich sind vom Vorteil
  • Erfahrungen im Management und in der Durchführung von Projekten
  • Kompetentes Auftreten auch gegenüber hochrangigen Persönlichkeiten und ein Gespür für unterschiedliche Interessenlagen
  • Ein hohes Maß an Zuverlässigkeit, Professionalität, Selbstständigkeit und Teamspirit, Spaß am Netzwerken, Passion für Digitalisierung sowie gutes Zeitmanagement und freundliches Auftreten

Wir bieten

  • Arbeiten in einem großen Netzwerk aus Politik/Verwaltung, Digitalunternehmen und Zivilgesellschaft an hoch aktuellen und gesellschaftsrelevanten Themen der Digitalisierung
  • Eine interessante und kreative Tätigkeit in einem jungen, motivierten Team mit Arbeitsplatz mitten im Herzen Berlins
  • Professionelles Arbeiten mit hohen Qualitätsstandards, Gestaltungsspielräume und Raum für eigene Ideen sowie kurze Entscheidungswege aufgrund flacher Hierarchien
  • Chance, die eigenen Fähigkeiten und Potenziale ständig weiterzuentwickeln sowie das eigene Profil in der Öffentlichkeit auszubauen
  • Die Möglichkeiten für Home-Office, flexible Arbeitszeiten in Voll- und Teilzeit und ein offenes Ohr auch für persönliche Belange gehören für uns zum modernen Arbeiten dazu; die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns wichtig

Ihre Bewerbung (PDF) mit der Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bis möglichst 12. August an die Geschäftsführerin der Initiative D21, Frau Lena-Sophie Müller, per E-Mail an bewerbung@initiatived21.de.

Favorisierter Arbeitsbeginn ist Oktober. Zu Ihrer Orientierung: Unsere Gehaltsmöglichkeiten liegen im Bereich TVÖD 11/12.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!