Ab dem 07. Februar 2022 übernimmt Tilman Wolf die Stelle als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Initiative D21. Er vertritt Roland Dathe für die Dauer seiner Elternzeit.

Zuvor war Tilman Wolf bei der Digital- und Kommunikationsagentur DauHerkert GmbH als Consultant beschäftigt. An der Universität Konstanz und der UPF Barcelona hat er einen Double-Degree in Politics- & Public Administration (Master of Arts) und Political Science (Master of Research) abgeschlossen. Weiterhin engagierte sich Wolf bei einer lokalen Geflüchtetenhilfsorganisation in der Öffentlichkeitsarbeit und mit einem Sprachbildungsprojekt für geflüchtete Kinder. Als freier Autor veröffentlichte er im regionalen Bereich Reportagen. Während der letzten Jahre konnte er Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie in der Implementierung von Digitalisierungsprojekten unter anderem bei der Konzernrepräsentanz der Daimler AG zur Bundespolitik sowie bei PricewaterhouseCoopers im Public Sector Consulting als Praktikant sammeln.

„Digitale Produkte, Tools und Methoden werden in jedem Lebensbereich von den allermeisten Menschen angewandt. Die Interaktionen zwischen Individuen oder mit dem Staat und Unternehmen finden immer digitaler statt. Daher ist es wichtig und notwendig, dass alle Akteur*innen auf dem Weg zu einer chancenorientierten und fairen digitalen Gesellschaft mitgenommen werden“, so Wolf. „Ich freue mich darauf, die umfassenden Themen der Initiative D21 tatkräftig mitzugestalten und mich vor allem dafür einzusetzen, sie für alle verständlich zu kommunizieren. In den aktuellen Zeiten von Infodemie und Desinformation ist es umso wichtiger, ein Thema, das das Leben und die Zukunft aller Menschen so beeinflusst wie die Digitalisierung, nicht nur in einer Expert*innen-Blase sondern mit allen Menschen zu diskutieren und verlässliche Informationen bereitzustellen. Als Öffentlichkeitsreferent will ich mich so dafür einsetzen, die Chancen der Digitalisierung für alle Menschen nutzbar machen.“

Aufgabenverteilung in der D21-Geschäftsstelle

Tilman Wolf wird die Projektleitung für die jährliche Studie D21 Digital-Index übernehmen und konzentriert sich darüber hinaus auf die Pressearbeit in enger Abstimmung mit Rebecca Görmann, die sich in der Öffentlichkeitsarbeit weiterhin auf die digitalen Kanäle fokussiert. Der bisherige Pressereferent Roland Dathe wird ab März in Elternzeit gehen.

Tilman Wolf
tilman.wolf@initiatived21.de
(ab 7.2.2022)