Das Thema der Künstlichen Intelligenz (KI) ist in der Wirtschaft, Wissenschaft und im Alltag bereits – oft unbemerkt – bereits an der Tagesordnung. Doch die Schultüren bleiben zum großen Teil noch verschlossen. Um im internationalen Wettbewerb den Anschluss nicht zu verlieren, sollte auch die Bildungswelt von den Potentialen der KI profitieren. Doch wie gestaltet man den Umgang mit KI und ihren nicht immer nachvollziehbaren Algorithmen innerhalb eines Schulsystems, ohne dabei den gesellschaftlichen Wertekanon zu verwässern?

Anlässlich der Veröffentlichung unseres neuen Denkimpulses zum Thema „Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht“ laden wir Sie recht herzlich zu einem Abend rund um die Themen KI und Bildung ein. Wie verändert die vernetzte Welt unser Bildungssystem? Was kann KI abseits der teilweise abstrusen Schreckensszenarien von komplett kontrollierten Schülern und Schülerinnen? Wo liegen die Chancen und wo die Risiken der Algorithmen? Was müsste die Politik, Bildungsinstitutionen etc. eigentlich tun, damit KI sinnvoll für den Bildungsauftrag genutzt werden kann?

KEYNOTE: DIE DIGITALE BILDUNGSREVOLUTION: CHANCEN UND RISIKEN VON ALGORITHMEN
Dr. Jörg Dräger, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung

PODIUMSDISKUSSION: EINSATZ VON KÜNSTLICHER INTELLIGENZ IM UNTERRICHT: UTOPIE ODER DYSTOPIE?
Martin Brause, Chief Digital Officer Freie und Hansestadt Hamburg / Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg Senat
Dr. Anna Christmann MdB (Bündnis 90/ Die Grünen), Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“
Dr. Jörg Dräger, Vorstandsmitglied der Bertelsmann Stiftung
Ronja Kemmer MdB (CDU), Enquete-Kommission „Künstliche Intelligenz“
Dr. Irene Petrovic-Wettstädt, Pädagogische Gesamtleitung und Geschäftsführende Gesellschafterin Leonardo Da Vinci Campus Nauen
Moderation: Thomas Langkabel, Vizepräsident Initiative D21

Wir freuen uns auf einen spannenden Abend und den Austausch mit Ihnen! Der Denkimpuls wird eine Woche vor der Veranstaltung kostenlos auf der Website der Initiative D21 abrufbar sein.

Der Themenabend wird ermöglicht mit freundlicher Unterstützung von: 

Anmeldung zum Themenabend: