Die Digitalisierung Deutschlands bleibt eines der Schwerpunktthemen der Bundesregierung. Deren Ziel ist, sie zu beschleunigen, zu vertiefen und ihr Potenzial für Wohlstand, Freiheit, soziale Teilhabe und Nachhaltigkeit zu nutzen. Der Digital-Gipfel ist die zentrale Plattform zur Gestaltung des digitalen Aufbruchs mit allen daran Beteiligten. Er greift die zentralen Handlungsfelder der digitalen Transformation in sieben thematischen Plattformen auf. In diesen Plattformen und ihren Fokusgruppen erarbeiten Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft unterjährig Projekte, Veranstaltungen und Initiativen, die die Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen sollen. Den Co-Vorsitz der Plattform 5 „Offene Verwaltung — Daten intelligent nutzen“ haben Nancy Faeser, Bundesministerin des Innern und für Heimat, und Marc Reinhardt, Vizepräsident der Initiative D21, gemeinsam inne. Beim Gipfel werden die Ergebnisse der Arbeiten präsentiert, Trends vorgestellt und digitalpolitische Herausforderungen sowie Lösungsansätze diskutiert.

„Daten – Gemeinsam digitale Werte schöpfen“

Der diesjährige Digital-Gipfel der Bundesregierung findet am 08./09. Dezember 2022 statt – vor Ort in Berlin und virtuell. In dieser Legislaturperiode richten das Bundesministerium für Digitales und Verkehr und das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz die Veranstaltung aus. Unter dem diesjährigen Gipfelmotto „Daten – Gemeinsam digitale Werte schöpfen“ werden die sieben Gipfel-Plattformen ausgewählte Digitalprojekte vorstellen und hochrangige Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft über Möglichkeiten der Digitalisierung im Bereich der Datenökonomie diskutieren.

Das große Netzwerk des Digital-Gipfels wird sich der Frage widmen, wie die Datenökonomie als Treiberin des digitalen Wandels die Chancen der Digitalisierung erhöhen kann. Veranstaltungen, Exponate und Showcases sollen dazu inspirieren, die Welt mithilfe digitaler Technologien und datenbasierter Anwendungen effizienter und nachhaltiger zu gestalten.

Einladung

Für die Einladung zum Digital-Gipfel 2022 sind die ausrichtenden Ministerien BMWK und BMDV zuständig. Eine Anmeldung über die Initiative D21 ist nicht möglich. Alle weiteren Informationen und Kontaktmöglichkeiten finden Sie auf der Website des Digital-Gipfel.

digital-gipfel_2022