Datum:
30. Oktober 2020

Ort:

virtuell

Virtuelle Gesprächsrunde Geschlechter-unterschiede im digitalen Berufsleben

Zur Veröffentlichung der Sonderstudie "Digitales Leben" am 30. Oktober sprechen wir gemeinsam mit VertretrInnen aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft darüber, wie sich das digitale Leben von Frauen und Männern im beruflichen Kontext unterscheidet. Diese virtuelle Veranstaltung ist der Auftakt zu einer Eventreihe.

Nov

Sitzung der AG Datendemokratie (Q4 2020)

Nov

Digital-Gipfel 2020

eGovernment MONITOR 2020

Das jährliche Lagebild zur Nutzung und Akzeptanz digitaler Verwaltungsangebote in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

egovernment-monitor-2020-cover-quad
D21-Digital-Index 2019 / 2020

Wie digital ist Deutschland? Das jährliche Lagebild zur Digitalen Gesellschaft zeigt, wie die Bevölkerung den digitalen Wandel für sich nutzt. Zusätzliche Schwerpunktthemen in diesem Jahr: Digitale Selbstbestimmtheit und Digitales Arbeiten.

cover-index-2020
Corona-Warn-App: Akzeptanz und Einstellung der BürgerInnen
corona-warn-app

Die Erhebungen zum Start der App im Juni und zuletzt im August zeigen, wie sich die Einstellungen der BürgerInnen in Deutschland zur App gewandelt haben. Das Vertrauen in die Funktion und den Datenschutz steigen – aber rund die Hälfte zweifelt an der Wirksamkeit. Eine Vorabveröffentlichung des eGovernment MONITOR 2020

Homeschooling in Zeiten von Corona
homeschooling-cover

Wie schätzen die Eltern das Homeschooling ein, waren sie zufrieden/unzufrieden? Wie beurteilen sie das Engagement und Können der Lehrkräfte und welche Hürden erlebten sie? Eine Vorabveröffentlichung des eGovernment MONITOR 2020

Sonderstudie "Schule Digital"

Lehrwelt, Lernwelt, Lebenswelt im Vergleich

In der Sonderstudie »Schule Digital« wird digitale Bildung an weiterführenden Schulen im Dreieck SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte betrachtet und alle drei Zielgruppen gleichermaßen befragt.

sonderstudie-schule-digital-cover-multiple

2020

Denkimpulse zur digitalen Ethik

Seit Beginn 2017 widmet sich die Initiative D21 im Rahmen der Arbeitsgruppe "AG Ethik" intensiv dem Thema Digitale Ethik. Die in der AG entstehenden Denkimpulse sind im Rahmen der Dialogreihe „Denkimpuls Digitale Ethik“ hier abrufbar.

AG-Blog | Was ist Datendemokratie und wie kann man Daten gemeinwohlorientiert nutzen?

In der konstituierenden Sitzung ging es vor allem darum, ein gemeinsames Verständnis für „Datendemokratie“ zu entwickeln und Fragen und Ideen für das inhaltliche Konzept der Arbeitsgruppe zu diskutieren. Welche Aspekte spielen für die gemeinwohlorientierte Nutzung von Daten eine Rolle? Wie kann ein theoretischer Rahmen aussehen, anhand dessen Themen wie Gesundheitsversorgung, Bildung, Daseinsvorsorge oder Smart City aus einer datendemokratischen Perspektive diskutiert werden?

Newsletter

Bleiben Sie bei Neuigkeiten und Entwicklungen aus der Digitalen Gesellschaft auf dem Laufenden.

  • Am Freitag sprechen wir mit ExpertInnen aus Politik, Wirtschaft & Wissenschaft darüber, wie sich das digitale Leben… https://t.co/GI2alOlIhu 17 hours ago
  • Der eGovernment MONITOR 2020 zeigt: Die BürgerInnen sind vor dem Hintergrund der Corona-Krise offener ggü. digitale… https://t.co/7n4f82OMXG 21 hours ago
  • Ziel des Programms ist, allen MitarbeiterInnen digitale Kompetenzen zu vermitteln & somit auch zu digitaler Selbstb… https://t.co/jDjYqM20wV 1 day ago
  • Wie Unternehmen #CDR intern umsetzen können, zeigt das Beispiel des IT-Dienstleisters ADLON. Mit Hilfe des Digital… https://t.co/WdJZHJaNP4 1 day ago
Gemeinsam für die digitale Gesellschaft:
Jetzt Mitglied werden!

Digitale
Selbstbestimmtheit

Um die Herausforderungen der Digitalisierung chancenorientiert zu nutzen, benötigt die digitale Gesellschaft selbstbestimmte und digitalkompetente Individuen.

Digitale
Lebenswelt

Eine digitale Gesellschaft benötigt Lebenswelten, die ihren digitalen Ansprüchen gerecht werden und die unterschiedlichen Bedürfnisse ausbalancieren.

Digitaler
Standort

Das Fundament einer digitalen Gesellschaft sind moderne und flächendeckende Infrastrukturen und Regelungen, die das Entwicklungspotenzial fördern.