Datum:
6. November 2018

Ort:

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Fachgespräch Monitoring E-Government 2018

Die Initiative D21 und fortiss stellen die Studienergebnisse des eGovernment MONITOR 2018 vor.

Sep

Sitzung der AG Innovativer Staat (Q3 2018)

Sep

Sitzung der AG Ethik (Q3 2018)

D21-Digital-Index 2017 / 2018

Das jährliche Lagebild zur Digitalen Gesellschaft

cover-index3
eGovernment MONITOR 2017

Lagebild zur Nutzung und Akzeptanz digitaler Verwaltungsangebote in Deutschland, Österreich und der Schweiz

cover-egov-mon
Sonderstudie "Schule Digital"

Lehrwelt, Lernwelt, Lebenswelt im Vergleich

In der Sonderstudie »Schule Digital« wird digitale Bildung an weiterführenden Schulen im Dreieck SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte betrachtet und alle drei Zielgruppen gleichermaßen befragt.

sonderstudie-schule-digital-cover-multiple

2018

Denkimpulse zur digitalen Ethik

Seit Beginn 2017 widmet sich die Initiative D21 im Rahmen der Arbeitsgruppe "AG Ethik" intensiv dem Thema Digitale Ethik. Die in der AG entstehenden Denkimpulse sind im Rahmen der Dialogreihe „Denkimpulse zur Digitalen Ethik“ hier abrufbar.

nicolai-andersen-250×250

„Ob Pflege, Innere Sicherheit oder Bildung, jeder Lebensbereich wird neue ethische Einordnungen erfordern. “

Nicolai Andersen, Vorstand und Leiter AG Ethik

Bericht | Kick-Off für UAG Algorithmen-Monitoring

Kaum eine technologische Entwicklung hat unser Leben in den letzten Jahren so verändert wie algorithmische Systeme. Grund genug, dieses Themenfeld chancenorientiert und zugleich reflektiert zu durchleuchten. Die Initiative D21 und ihre Mitglieder starteten daher am 17. Juli die neue Unterarbeitsgruppe "Algorithmen-Monitoring" oder auch "Algorithmen-TÜV".

Statement von D21-Präsident Hannes Schwaderer zum neuen Digitalrat der Bundesregierung

"Impulse müssen als konkrete Maßnahmen Einzug in die Politik finden." Am 22. August 2018 stellte die Bundesregierung den Digitalrat vor. D21-Präsident Hannes Schwaderer kommentierte das neue Expertengremium im Namen der Initiative D21.

  • Habt ihr euch schon mal gefragt, welche Auswirkungen die #Digitalisierung auf das #Handwerk hat? Was sich verändert… https://t.co/isIxdfKLWd 3 days ago
  • Neue Kolumne von  @LSMueller  beim Redaktionsnetzwerk Deutschland ( @RNDnewsroom ): Diesmal ein Bericht wie wir mobiles… https://t.co/25KiQt26To 4 days ago
  • RT  @iGov_D : Einschätzung  @HBraun  zur #Digitalisierung - Thema ist bei Politik abgekommen und verstanden. Offene Fragen nur noch im Zwiespal… 4 days ago
  • Welche Chancen bietet die #Digitalisierung für das #Handwerk und welche Kompetenzen werden die Beschäftigten dann b… https://t.co/GnfGv28Oyc 5 days ago

Newsletter

Der Newsletter der Initiative D21 hält sie über Neuigkeiten und Entwicklungen aus der Digitalen Gesellschaft auf dem Laufenden.

Gemeinsam für die digitale Gesellschaft:
Jetzt Mitglied werden!

Digitale
Selbstbestimmtheit

Um die Herausforderungen der Digitalisierung chancenorientiert zu nutzen, benötigt die digitale Gesellschaft selbstbestimmte und digitalkompetente Individuen.

Digitale
Lebenswelt

Eine digitale Gesellschaft benötigt Lebenswelten, die ihren digitalen Ansprüchen gerecht werden und die unterschiedlichen Bedürfnisse ausbalancieren.

Digitaler
Standort

Das Fundament einer digitalen Gesellschaft sind moderne und flächendeckende Infrastrukturen und Regelungen, die das Entwicklungspotenzial fördern.