Digitalisierung & Nachhaltigkeit

Die Gesellschaft bei der Zwillingstransformation begleiten

„Digitalisierung in Deutschland soll so gestaltet werden, dass alle Menschen von ihr profitieren können (…). Dabei stellt sich die Frage nach einer sozial, wirtschaftlich und insbesondere ökologisch nachhaltigen Gestaltung der Digitalisierung.“
(Digitalstrategie der Bundesregierung)

Wir sind überzeugt, dass die Twin Transition sowohl ökologische als auch soziale wie wirtschaftliche Veränderungen vorantreibt. Die Twin Transition, auch grüner und digitaler Wandel genannt, ist ein komplexer Prozess, der Veränderungen in den Wirtschaftssystemen, den sozialen Strukturen und der Regierungsführung mit sich bringt und dessen positive Entwicklung von zentraler Bedeutung für die Erreichung der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen (SDGs) sind. Es geht darum, eine nachhaltige, integrative und widerstandsfähige Wirtschaft und Gesellschaft zu schaffen, ohne dabei Innovation und Wettbewerbsfähigkeit zu vernachlässigen. Durch die Verknüpfung von Digitalisierung und Nachhaltigkeit in unserer Vereinsarbeit können wir einen Beitrag leisten. Unser Verein setzt sich dafür ein, den Übergang in eine nachhaltige und digitale Zukunft aktiv mitzugestalten, indem wir das Bewusstsein für die Veränderungen schärfen und Lösungen diskutieren, die sowohl nachhaltigen als auch technologischen Fortschritt ermöglichen.

Veranstaltungen im Bereich „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“

Bunbtes Bild mit übereinanderliegenden Quadraten in gelb, orange, hellblau, dunkelblau und rot. Text: Common Grounds Forums. Hier spricht die Zukunft. 14. Oktober, Berlin. Jetzt bewerben.
Berlin

Common Grounds Forum

Wir sind Kooperationspartner beim Common Grounds Forum (CGF), das junge Menschen dabei unterstützt, sich in die Diskussion zu digitalpolitischen Fragen einzubringen. Beim Forum kommen sie zusammen, um ihren gemeinsamen Anliegen Gehör zu verschaffen und mit Vertreter*innen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft zu diskutieren.

Auf der Glasfront der Location des Digital-Gipfel 2022 ist der Slogan "Digitalgipfel" in weißen Klebebuchstaben angebracht.
Jena

Digital-Gipfel 2023

Der Digital-Gipfel ist die zentrale Plattform der Bundesregierung zur Gestaltung des digitalen Aufbruchs. Das Schwerpunktthema ist in diesem Jahr die digitale Transformation in der Zeitenwende.

Neueste D21-Aktivitäten im Bereich „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“

Von hinten werden ein Publikum und 2 Referierende vorne auf der Bühne fotografiert. Rechts steht ein Mann, der gerade eine Frage stellt.

AG-Blog | Besser ist nicht gut genug – Warum der digitale und grüne Wandel eine echte Transformation sein muss

Wie kann der Staat die innovativen Möglichkeiten der Digitalisierung selbst für eine nachhaltige Entwicklung nutzen und durch die Gestaltung von Rahmenbedingungen nutzbar machen? Wie kann er mögliche negative Effekte (z. B. Energie- und Ressourcenverbrauch) berücksichtigen und die Digitalisierung nachhaltig gestalten? Bei der AG Innovativer Staat wurde über die Zwillingstransformation diskutiert.

AG-Co-Leiterin Simone Kaiser trägt vor.

AG-Blog | Digitalisierung und Nachhaltigkeit: Vor welchen digital-ethischen Zielkonflikten stehen wir?

Digitalisierung und die (ökologische) Nachhaltigkeit können in Spannungsfeldern zueinanderstehen: Was machen wir, wenn die Künstliche Intelligenz, die uns beim Erhalt bestimmter Arten hilft, durch den Abbau der für ihre Produktion benötigten Rohstoffe den Lebensraum ebendieser Arten zerstört? Die AG Ethik diskutierte verschiedene Perspektiven auf solche Zielkonflikte.

Screenshot aus der Netzwerkumgebung "Remo" mit vielen virtuellen Tischen, an denen sich Menschen zu kleineren Videokonferenzgruppen treffen können.

#D21talk – Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammendenken

Welchen Einfluss hat die Digitalisierung auf ökologische Nachhaltigkeit? Wie können digitale Kompetenzen dabei helfen, bei der digitalen Transformation mitgenommen zu werden? Auf dem virtuellen Netzevent zur Veröffentlichung des D21-Digital-Index 2021/2022 diskutierten Expert*innen Lösungen für die Gestaltung dieser wichtigen Gesellschaftsaufgabe.

Ansprechpartnerinnen in der Geschäftsstelle

Porträt von Lena-Sophie Müller

Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin

Porträt von Sandy Jahn

Sandy Jahn, Referentin Strategic Insights & Analytics