Wie verändert Digitalisierung unsere Lebens- und Arbeitswelt? Welche Chancen bietet die Transformation für mehr Bildungsgerechtigkeit? Wird das Lernen mechanischer und maschineller – oder sozialer und menschlicher? Und wie kann moderne IT die Transformation des Lernens begleiten und ermöglichen?  Die Initiative D21 ist in diesem Jahr Kooperationspartner der Konferenz Envision Education von Microsoft. Gemeinsam geben wir auf unserer virtuellen Bildungskonferenz Impulse zur digitalen Transformation und den Potenzialen moderner Technologien, neues Lernen zu ermöglichen.

Entdecken Sie mit uns gemeinsam die Zukunft der Bildung neu: Nach Keynotes von Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Düzen Tekkal, Prof. Dr. Andre Hollstein und Prof. Dr. Yasmin Weiß haben Sie Gelegenheit zu weiteren Impulsen in fünf Schwerpunkten mit mehr als 20 Sessions von renommierten ExpertInnen aus Praxis und Wissenschaft, Pädagogik und Didaktik, Hochschule und Schule. D21-Geschäftsführerin Lena-Sophie Müller wird die Konferenz gemeinsam mit Microsoft-Deutschland-Geschäftsführerin Dr. Marianne Janik eröffnen, und D21-Vorstandsmitglied Timm Lutter (Cornelsen) wird im Konferenzschwerpunkt „Lebenslanges Lernen & Future Skills“ unsere „Digital Skills Gap“-Studie zu den digitalen Kompetenzen der deutschen Bevölkerung vorstellen.

envision_education_2021_banner_1920x1080_final

Jetzt anmelden!

Teilnehmen können Sie online, von Zuhause oder dem Campus, aus dem Café oder im Büro. Überall und jederzeit. Alle Beiträge sind online verfügbar, die virtuelle Konferenzumgebung steht Ihnen auch im Nachgang offen. Am Konferenztag stehen Ihnen die ReferentInnen im Rahmen eines Live-Chats für Fragen und Austausch zur Verfügung.