Sitzung der AG Datendemokratie (Q1/2022)

Datenkompetenz als Schlüssel für gemeinwohlorientierte Datennutzung

16. März 2022, 10:00 – 12:30
virtuell

Datenkompetenz ist eine Schlüsselkompetenz; gemeinsam mit der Informationskompetenz stellt sie eines der fünf Kompetenzfelder des Europäischen Rahmenmodells digitaler Kompetenzen dar. In unserer zunehmen digitalisierten und datengetriebenen Welt ist sie wichtige Grundvoraussetzung für die Teilhabe an der digitalen Gesellschaft.

Dabei versteht man unter Datenkompetenz die Fähigkeit, Daten auf kritische Art und Weise zu sammeln, zu managen, zu bewerten und anzuwenden. Politisch hat die Vermittlung von Datenkompetenz vor allem durch die Datenstrategie der Bundesregierung an Bedeutung gewonnen. Im Zentrum der Sitzung steht deshalb die Frage, welche Bedeutung Datenkompetenz für den gemeinwohlorientierten Einsatz von Daten hat und wie diese Kompetenz nachhaltig und wirkungsorientiert vermittelt werden können.

Agenda

Ansprechpartner in der Geschäftsstelle

Porträt von Alexander Köhler