Sitzung der AG Digitale Ethik (Q1/2024)

Digitale Ethik und Verantwortung bewerten: Was sind Herausforderungen und Chancen für die Zukunft?

6. März 2024, 12:00 – 15:00
virtuell

„Ethik durch Innovation: Gestalten wir eine digitale Zukunft mit Integrität“

„Mit Respekt codiert: Schöpfen wir das Potenzial der Digitalisierung im Einklang mit unseren Werten aus“

„Verantwortungsvoll vernetzt: Technologie mit Herz und Verstand“ 1

Wenn digitale Ethik und Verantwortung draufstehen, stecken sie dann auch drin? Solche (überspitzten) Slogans – etwa zur Einführung von digital-ethischen Prozessen oder neuen Technologie-Systemen in einem Unternehmen oder als Informationen über das eigene digital verantwortungsvolle Verhalten – sind nur schwer nachzuvollziehen, geschweige denn zu überprüfen. Wer kann eigentlich bewerten, wie digital-ethisch jemand handelt? Welche Möglichkeiten der Bewertung gibt es für digitale Ethik und Verantwortung? Welche Kompetenzen und Formen von Transparenz sind notwendig? Und wie kann man Menschen dazu befähigen, solche Bewertungen vorzunehmen oder gar als Korrektiv zu agieren? Wir möchten dies aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchten und mit Ihnen diskutieren.

Agenda

Anmeldung

Page 1

Alle Daten, die Sie uns im Anmeldeformular übermitteln, werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Die Erhebung der Daten ist u.a. für die Planung der Veranstaltung unumgänglich. Es gelten unsere Datenschutzbestimmungen. Im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit machen wir Bilder und Videoaufnahmen von der Veranstaltung, die wir auf unseren Webauftritten, in Newslettern und in Social-Media-Kanälen (Twitter, LinkedIn etc.) veröffentlichen.

Ansprechpartnerin in der Geschäftsstelle

Porträt von Dr. Marie Blachetta

Dr. Marie Blachetta, Referentin Digital Responsibility

Footnotes

  1. Von ChatGPT vorgeschlagene Slogans für Produkte, Prozesse und Technologien, die auf digitaler Ethik basieren.