#D21talk Connecting Perspectives: Gesellschaft im Wandel – Digitale Transformation gestalten

Diskutieren Sie mit uns über die Gesellschaft im digitalen Wandel – anlässlich der Veröffentlichung des D21-Digital-Index 2023/2024.

19. Februar 2024, 12:00 – 16:30
Telekom Hauptstadtrepräsentanz (Französische Str. 33a-c, 10117 Berlin)

Am Montag, den 19. Februar 2024, findet anlässlich der Veröffentlichung der Studie D21-Digital-Index 2023/2024 gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz unser #D21talk in der Telekom Hauptstadtrepräsentanz in Berlin statt. Die Veranstaltung greift analog zur Studie aktuelle Themen der digitalen Gesellschaft auf:

Künstliche Intelligenz (KI) und Ethik

Lena-Sophie Müller auf der Bühne beim Fachkongress 2023

Wir wollen über KI und Ethik sprechen – und die Frage, wie wir sicherstellen können, dass Fortschritt immer auch verantwortungsvoll geschieht. Keine andere technologische Entwicklung hat die Digitale Gesellschaft 2023 so stark geprägt wie die rasanten Fortschritte im Bereich KI. Eine KI-Innovation stand dabei besonders im Mittelpunkt des Diskurses: ChatGPT. Innerhalb kurzer Zeit haben vor allem digital affine Bevölkerungsgruppen diese Anwendung der generativen KI in ihr Leben integriert. Die Effizienzgewinne durch KI bergen große Chancen für Wertschöpfung und Wohlstand im Land, und Expert*innen wie Bürger*innen glauben an das Potenzial für den grünen Wandel. Gleichzeitig bewertet der Global Risk Report des Weltwirtschaftsforums die Verbreitung von Fehl- und Desinformation durch KI als das größte Risiko der nächsten zwei Jahre. 

Der Einsatz von KI wirft zahlreiche ethische Fragen auf: Wer ist verantwortlich, wenn ein autonomes KI-System einen Fehler macht oder unerwünschte Folgen hat? Wie können wir sicherstellen, dass KI-Systeme fair und gerecht sind und nicht zu Diskriminierung führen? Müssen Menschen nachvollziehen können, wie KI-Systeme zu bestimmten Entscheidungen kommen, insbesondere wenn diese Entscheidungen erhebliche Auswirkungen auf ihr Leben haben? Und wie kann sichergestellt werden, dass KI-Systeme keinen Schaden anrichten? Diesen und weiteren Fragen müssen sich Politik und Gesellschaft, aber auch die großen Technologieunternehmen stellen, die maßgeblich an der Entwicklung von KI-Systemen beteiligt sind.

Wertschöpfung der Zukunft

Außerdem wollen wir die Wertschöpfung der Zukunft beleuchten: Welche Herausforderungen und Chancen bringt die digitale Transformation für die Arbeitswelt? In kaum einem anderen Bereich erwarten die Bürger*innen in den nächsten 10 Jahren so große Veränderungen durch neue Technologien wie KI wie in der Arbeitswelt. Arbeit wird immer flexibler und gleichzeitig verändern sich die Anforderungen und Tätigkeitsmerkmale von Berufen. Darüber hinaus entstehen neue Berufsbilder, während sich andere Tätigkeiten verändern oder sogar verschwinden werden. 

Mit diesen Entwicklungen gehen zahlreiche Fragen und Herausforderungen für Berufstätige, Unternehmen und den Bildungssektor einher: Wie kann der Wohlstand in Zeiten vielfältiger, sich gegenseitig bedingender Herausforderungen wie Globalisierung, digitaler Transformation, Ressourcenknappheit und zunehmendem Fachkräftemangel langfristig gesichert werden? Wie können Beschäftigte auf die stetig steigenden Qualifikationsanforderungen im Bereich der Digitalisierung vorbereitet werden? Welche Unterschiede gibt es zwischen den Generationen und wie kann eine Spaltung der Beschäftigungschancen und der Teilhabe an der digitalen Wertschöpfung verhindert werden?

Seien Sie dabei!

Gemeinsam mit politischen Entscheidungsträger*innen und Expert*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Zivilgesellschaft wollen wir diese Fragen auf dem #D21talk diskutieren und dabei auf die wichtigsten Ergebnisse des D21-Digital-Index eingehen. Neben Inspiration durch Vorträge und Panel-Diskussionen mit hochrangigen Speaker*innen bieten wir Ihnen Raum für Austausch mit unserem vielfältigen D21-Netzwerk. Sie haben die Möglichkeit, mit Expert*innen für den digitalen Wandel ins Gespräch zu kommen und die wichtigen digitalen Fragen der Zeit miteinander zu diskutieren.

Speaker*innen

Porträt von Anna Christmann

Dr. Anna Christmann MdB, Beauftragte des BMWK für die Digitale Wirtschaft & Start-ups

Porträt von Fritz-Uwe Hoffmann

Fritz-Uwe Hofmann, Deutsche Telekom

Porträt von Nour Idelbi

Nour Idelbi, Tech-Founderin

Porträt von Stefan Latuski

Stefan Latuski, Bundesagentur für Arbeit

Porträt von Lena-Sophie Müller

Lena-Sophie Müller, Initiative D21

Porträt von Iris Plöger

Iris Plöger, BDI

Porträt von Stephan Ramesohl

Prof. Dr.-Ing. Stephan Ramesohl, Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie

Porträt von Jens Redmer

Jens Redmer, Google

Porträt von Marc Reinhardt

Marc Reinhardt, Initiative D21

Porträt von Matthias Spielkamp

Matthias Spielkamp, AlgorithmWatch

Porträt von Martin Vesper

Martin Vesper, Pfeifer & Langen

Porträt von Cawa Younosi

Cawa Younosi, HR-Experte, LinkedIn Top Voice und HR-Influencer

Porträt von Jörg Thadeusz

Jörg Thadeusz, Moderation

Agenda

Anmeldung

Die Anmeldung ist geschlossen.

Ansprechpartner*innen in der Geschäftsstelle

Porträt von Stefanie Kaste

Stefanie Kaste, Stellv. Geschäftsführerin

Porträt von Roland Dathe.

Der #D21talk 2024 wird gesponsort durch die Deutsche Telekom.