AG-Blog | Regulierung von Algorithmen

Wie können Prinzipien zur Regulierung von Künstlicher Intelligenz bzw. algorithmischen Systemen aussehen? Dazu diskutierten die Mitglieder der AG Ethik und der UAG Algorithmen-Monitoring bei einer gemeinsamen Sitzung.

20-Jahr-Feier der Initiative D21

"Wir müssen uns die Lust auf die Digitalisierung bewahren!", appellierte D21-Präsident Hannes Schwaderer und erntete viel Zustimmung. Rund 300 Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter feierten am 26. September 2019 in Berlin gemeinsam das 20-jährige Bestehen der Initiative D21.

Änderungen im Vorstand: Brauckmüller, Vesper und Wrzesniewski in Vorstand berufen

Der Gesamtvorstand der Initiative D21 wählte auf seiner planmäßigen Sitzung drei neue Vorstände: Tim Brauckmüller, Martin Vesper und Patricia Wrzesniewski.

20 Jahre Initiative D21: Der Kompass für die Digitale Gesellschaft

D21 steht sowohl für Deutschland als auch für Digitalisierung im 21. Jahrhundert. Beides bringt die Initiative D21 seit 1999 zusammen. Wie alles begann, welche Veränderungen es in der 20-jährigen Vereinsgeschichte gab und wie es weitergeht, lesen Sie hier.

AG-Blog | Arbeitskultur und Personalbeschaffung in der Verwaltung

Was ist die Antwort auf den Fachkräftemangel im öffentlichen Dienst? Darauf diskutierte die AG innovative Lösungen und Ansätze.

bunt und verbindlich

Ich mache X, wenn jemand mit Y hilft - Versprechen für eine nachhaltige Integration von Geflüchteten. (Projektzeitraum 2016 - 2018)

Artikel | Mehr Digitalkompetenzen

Digitale Bildung ist ein drängendes Thema und wird dementsprechend heiß diskutiert. Die Wahrheit ist, unsere Gesellschaft benötigt zwingend mehr Digitalkompetenzen. Und dabei geht es um mehr als Tablet-Klassen, Smartboards und KI im Schulunterricht.

AG-Blog | Wer übernimmt Verantwortung für Algorithmische Systeme?

Nach zwei virtuellen Sitzungen zum Thema Verantwortung für Algorithmische Systeme stieg die UAG Algorithmen-Monitoring detaillierter in Fragestellungen zum Thema Verantwortung ein.

Artikel | Fehlende Nutzerorientierung

Schnell noch am Abend nach dem Umzug per Smartphone die neue Adresse ummelden – es könnte so einfach sein. Aber Behördengänge bequem vom Sofa aus zu erledigen, bleibt weiterhin Wunschtraum. Dabei ist nicht allein das mangelnde Diensteangebot das Problem.

AG-Blog | Arbeitswelt Heute und Morgen

Das zweite Treffen der AG Ethik im Jahr 2019 widmete sich der Arbeitswelt von heute und der Zukunft. Im Fokus standen dabei Fragen nach dem Einfluss neuer Technologien auf den Arbeitsalltag sowie das Verhältnis von ArbeitnehmerInnen und ArbeitgeberInnen.

Denkimpuls zu Transparenz und Nachvollziehbarkeit algorithmischer Systeme veröffentlicht

Innerhalb der UAG "Algorithmen-Monitoring" ist ein neuer Denkimpuls entstanden. Im Fokus steht, in welchem Verhältnis Transparenz und Nachvollziehbarkeit für unterschiedliche Arten der Nutzung stehen.

Diversity-Kodex der Initiative D21

Selbstverpflichtung zu einer ausgewogenen Geschlechter- und damit Perspektivenvielfalt für zeitgemäße Diskussionen. Feedback und Copy Paste ausdrücklich erwünscht.

Bericht | Initiative D21 auf 18. Zukunftskongress in Wolfsburg

Als Kooperationspartnerin debattierten wir über ethische und philosophische Fragestellungen in einer zukünftigen digitalen Welt.

Bericht | Themenabend: „Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht“

Anlässlich der Veröffentlichung des Denkimpulses „Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht“ der AG Bildung wagten wir gemeinsam mit Bildungsexpertinnen und -experten aus Politik, Wissenschaft und Praxis den Blick auf Potenziale und Risiken von KI in der Schule.

D21-Präsident Schwaderer in den Beirat von TUM Institute for Ethics in Artificial Intelligence berufen

Prof. Wolfgang A. Herrmann, Präsident der Technischen Universität München (TUM), hat den Wissenschaftlichen Beirat für das Institut für Ethik in der Künstlichen Intelligenz (IEAI) berufen.

Denkimpuls zur digitalen Bildung veröffentlicht

Innerhalb der AG "Bildung" ist ein neuer Denkimpuls entstanden. Im Fokus stehen die Chancen und Risiken des Einsatzes von Künstlicher Intelligenz im Schulsystem.

Denkimpuls zur Datensouveränität veröffentlicht

Innerhalb der AG "Innovativer Staat" ist ein neuer Denkimpuls entstanden. Im Fokus steht diesmal die Forderung, dem Datenschutz ein neues Verständnis zu geben.

Artikel | „Anni, schließe bitte das Fenster.“

Anni wurde zu Beginn des Jahres 79. Sie ist rüstig und aktiv, dennoch lassen sich knapp acht Jahrzehnte Leben nicht verleugnen. Letztens rückten die Enkel mit vielem technischen Krimskrams an. Einige Stunden später war das selbstständige Leben wieder einfacher.

AG-BLOG | Künstliche Intelligenz kontrollieren?

Welche Informationen zu Entscheidungen algorithmischer Systeme müssen wann wem transparent gemacht werden? Welchen Aufwand müssen Unternehmen betreiben, um die digitale Weitergabe zu gestalten?

Konstituierende Sitzung des BDA-Digitalrats

Die Digitalisierung fordert neue Antworten. Auch für Unternehmen und Wirtschaft als Ganzes entstehen neue Herausforderungen, denen begegnet werden muss. Um hier praxisnah und chancenorientiert zu gestalten, gründete sich der BDA-Digitalrat. Lena-Sophie Müller wurde eingeladen, sich für die Initiative D21 im Rat zu engagieren.

AG-Blog | New Health und Ethik

Welche Wünsche und Ansprüche haben wir an neue Technologien in der Medizin? Welche Chancen- und Risikobewertung zeichnet sich ab? Welche Akzeptanzbedingungen werden erkennbar? Wie sehen wünschbare Zukunftsbilder aus? Die technologischen Entwicklungen werfen auch im Gesundheitsbereich viele Fragen auf, die bewertet und beantwortet werden müssen - auch und vor allem für zukünftige Entwicklungen und dadurch mögliche Szenarien.

AG-Blog | Digitale Strategien für Schulen und passende Entwicklungsprozesse

Was bedeutet es eigentlich für Schulen, eine gute Digitalstrategie zu entwickeln? Worin unterscheidet sich diese Strategie beispielsweise vom Medienentwicklungsplan? Wie entwickeln Unternehmen Digitalstrategien und welche Best Practice Lösungen davon kann man in Schulen übernehmen? Diesen Fragen wurden während der letzten Sitzung der AG Bildung nachgegangen und die Basis für ein Denkimpuls zum Thema `Digitalstrategien für Schulen´ erarbeitet.

Girls’Day-Auftakt 2019: Berufsbilder der Zukunft

Am Vortag des deutschlandweiten Girls'Days richteten die Initiative D21 und das Bundeskanzleramt die Auftaktveranstaltung mit Bundeskanzlerin Angela Merkel aus.

AG-Blog | Identitätsmanagement – Sicher und nutzerfreundlich

Die durchgängige Abwicklung von Behördengängen über das Internet setzt häufig die Nutzung einer digitalen Identität voraus. Beim Treffen der AG Innovativer Staat am 18. März 2019 stellten ImpulsgeberInnen von Verimi, der Bundesdruckerei, Gartner und der BWI verschiedene Lösungen zur Verwaltung von digitalen Identitäten vor und diskutierten deren Nutzung in Verbindung mit E-Government-Diensten.

Was uns Drohnen über den Breitbandausbau lehren

Unter dem Motto „Wie können Drohnen den Alltag von Wirtschaft und Gesellschaft bereichern?“ starteten am 6. Februar die Netzwerktreffen der Deutschen Breitbandinitiative, die quartalsweise stattfinden.

AG-Blog | Die Rolle von Geodaten bei der Unterstützung für Entscheidungen

AG Geoinformationswirtschaft: Schwerpunkt war diesmal die Nutzung von sehr großen Datenbeständen zur Ableitung von Informationen, die der Entscheidungsunterstützung dienen.

Artikel | Allzeit bereit – der Bot ist stets zur Stelle

Wie digitale Assistenten unseren Umgang mit Behörden revolutionieren können – und wie die Menschen dazu stehen.

Bericht | Neujahrsempfang 2019

Gute Gespräche, Netzwerken und gemeinsame Aufgaben fest im Blick – der Neujahrsempfang schwor die WegbegleiterInnen der Initiative D21 auf ein aufregendes Jahr 2019 ein.

Bericht | Fachkongress Digitale Gesellschaft 2019

Am 22. Januar 2019 veröffentlichte die Initiative D21 den D21-Digital-Index 2018 / 2019 auf dem Fachkongress Digitale Gesellschaft im BMWi - mit spannenden Gästen, Blicken in die Zukunft und hautnah erlebbaren Technikneuheiten.

Interview | Hannes Schwaderer und Prof. Dr. Helmut Krcmar zu den Ergebnissen des eGovernment MONITORs

"Wir müssen nachlegen: Nutzerorientierung und -freundlichkeit weiter steigern" - Über die Ergebnisse und allgemeine Erkenntnisse der Erhebung sprach der Behörden Spiegel mit dem Präsidenten der Initiave D21 und dem Direktor von fortiss.

AG-Blog | Bias, Algorithmen und menschenrechtliche Sorgfaltspflicht

UAG Algortihmen-Monitoring: Von den Problemen bei Algorithmen bis zur Frage, warum sich Unternehmen mit Menschenrechten beschäftigen sollten.

AG-Blog | Transhumanismus & Enhancement

In der Sitzung der AG Ethik am 29. November 2018 ging es um das Thema Transhumanismus. Die TeilnehmerInnen der Sitzung diskutierten, wie diese bisher in Deutschland wenig beachtete Entwicklung ethisch zu bewerten ist und beleuchteten auch die Gegenperspektive.

Paper: Datensouveränität als Bestandteil des Once-Only-2.0-Prinzips

Warum Datensouveränität ein integraler Bestandteil eine Once-Only-Prinzips sein muss und alle Betroffenen zu jederzeit nachvollziehen können müssen, wer wann zu welchen Zwecken mit den eigenen Daten arbeitet.

AG-Blog | Vorsichtiger Optimismus bei der Digitalisierung der Verwaltung

In diesem Jahr hat Deutschland eine neue Regierung bekommen, die sich im Koalitionsvertrag bei der Digitalisierung einiges vorgenommen hat. Die AG Innovativer Staat warf bei ihrem letzten Treffen am 26. November 2018 einen Blick darauf, welche Auswirkungen dies für das Thema E-Government mit sich brachte und blickte auf Themen und Aktivitäten, die sich im nächsten Jahr anbahnen.

AG-Blog | Berufliche Bildung in der digitalen Arbeitswelt und informatisches Denken

An welchen Themen arbeitet die Enquete-Kommission "Beruf­liche Bil­dung in der digitalen Arbeitswelt"? Kann informatisches Denken besser auf zukünftige Herausforderungen der digitalen Arbeitswelt vorbereiten? Diesen Fragen ging die AG Bildung in ihrer letzten Sitzung des Jahres 2018 auf den Grund.

Interview | Digital Fair Trade – Die Gerechtigkeitsfrage der Digitalen Gesellschaft

D21-Vizepräsident Marc Reinhardt im Interview mit dem Behörden Spiegel zur Wertschöpfung durch Daten.

Artikel | Wem gehören Daten?

Zahl des Monats: 24.000 – Moderne Flugzeug haben 24.000 Messpunkte, mit denen Daten erhoben werden. Unklar ist, wem diese Daten „gehören“ und wer diese nutzen darf.

Bericht | Fachgespräch Monitoring E-Government 2018

Am 6. November 2018 stellten die Initiative D21 und fortiss den eGovernment MONITOR 2018 bei einem Fachgespräch im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) vor.

Björn Stecher verlässt die Initiative D21

Björn Stecher, bis 31. Oktober 2018 stellvertretender Geschäftsführer der Initiative D21, verlässt den Verein zum November 2018.

Corinna Balkow und Fabian Stein sind neue Referenten Digitale Gesellschaft

Corinna Balkow und Fabian Stein haben die neu geschaffenen Stellen als Referenten Digitale Gesellschaft bei der Initiative D21 im Oktober übernommen.

Artikel | Nie mehr Formulare? Automatisierung in der öffentlichen Verwaltung

Zahl des Monats: 25% - Ein Viertel der Aufgaben in der Verwaltung ist repetitiv und bietet damit Potenzial für stärkere Automatisierung

AG-Blog | Die Auswirkungen von KI auf den Schulunterricht

Wie intelligent ist die Bildung von übermorgen und wie verändert der Einsatz Künstlicher Intelligenz die Rolle der Lehrenden? Eine gemeinsame Sitzung der AGs Bildung und Ethik.

D21 und Robert Habeck im Gespräch

Unter dem Motto „Total digital? Die GRÜNEN und die Stadt der Zukunft“ stellten sich Robert Habeck und Lena-Sophie Müller im Town-Hall-Format den Fragen der 500 Gäste.

CDR: Die Verantwortung von Unternehmen in einer digitalisierten Welt

D21-Vorstand Jens-Rainer Jänig diskutierte mit politischen und zivilgesellschaftlichen Akteuren auf einem Podium über die Notwendigkeit einer Corporate Digital Responsibility.

AG-Blog | Datenökonomie, Marktmacht und Datenhoheit

Um Marktmacht und ethische Fragen bei der Verwendung von Daten ging es beim Treffen der AG Innovativer Staat am 24. September 2018.

VIDEO | Lena-Sophie Müller im Dialog für experimentierräume.de

Wie haben sich die Erwartungen an das Arbeitsleben verändert und welche Auswirkungen hat Künstliche Intelligenz auf die Arbeitswelt?

Suchen ist einfach, (zurecht)finden nicht immer

Zahl des Monats: 54% - gerade einmal jeder Zweite erkennt bei Suchergebnissen sicher Werbung

Big-Data-Studie zu E-Government – Interview mit Initiative D21 und Neuro Flash

Die Initiative D21 und Neuro Flash führten erstmals eine Big-Data-Studie zu eGovernment durch. Welche Erkentnisse liefern die neuen Studienergebnisse?

Bericht | Kick-Off für UAG Algorithmen-Monitoring

Kaum eine technologische Entwicklung hat unser Leben in den letzten Jahren so verändert wie algorithmische Systeme. Grund genug, dieses Themenfeld chancenorientiert und zugleich reflektiert zu durchleuchten. Die Initiative D21 und ihre Mitglieder starteten daher am 17. Juli die neue Unterarbeitsgruppe "Algorithmen-Monitoring".

Bericht | Girls’Day-Preis 2018 im DLR_School_Lab Berlin

Der Girls'Day-Preis führte die Gewinnerin und ihre Klassenkameradinnen dieses Jahr in das DLR_School_Lab Berlin, wo sie unter anderem per 3D-Rundflug den Mars erkundeten und einen eigenen Wärmespeicher bauen konnten.

Was uns der Erfolg digitaler Dienstleistungen lehrt

Zahl des Monats: 71% … nahmen im letzten Jahr Online-Dienstleistungen in Anspruch. Leichtere Zugänglichkeit sorgt für deutlichen Anstieg.

Big-Data-Studie zu E-Government

Unterbewusste Assoziationen zu E-Government und was wir daraus lernen können

AG-Blog | Wie Unternehmen eine zukunftsfähige Corporate Digital Responsibility gestalten können

Die AG Ethik diskutierte in ihrer zweiten Sitzung des Jahres die Verantwortung von Unternehmen in einer digitalisierten Welt, insbesondere bei der Ausgestaltung ethischer Leitlinien.

AG-Blog | Auswirkungen der Automatisierung in der Öffentlichen Verwaltung auf das Personal

Beim Treffen der AG Innovativer Staat am 25. Juni 2018 ging es um die Neustrukturierung im BMI sowie die Frage, wie Verwaltungsmitarbeiter:innen auf die steigende Automatisierung in Verwaltungen vorbereitet werden können.

Bericht | Breitbandgipfel 2018 auf der CeBIT: Auf dem Weg in die Gigabit-Gesellschaft

Die Deutsche Breitbandinitiative diskutierte auf dem Breitbandgipfel mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft über die geplanten Maßnahmen der neuen Bundesregierung zum Ausbau der digitalen Infrastrukturen und die Relevanz der Anwendungen für die Gigabit-Gesellschaft.

Artikel | Das Comeback des Datenschutzes

Zahl des Monats: 88%. Die meisten Deutschen achten penibel auf ihre Daten. 88 Prozent verneinen die Frage, ob sie persönliche Daten im Tausch gegen einen Service geben möchten.

Bericht | Konferenz Data & Politics Vol. 2

„Digitalisierung – die neue Gefahr für die Demokratie!?“. Zu dieser Leitfrage veranstaltete die Initiative D21 die Fachkonferenz „Data & Politics Vol. 2“ am 24. Mai 2018 in den Räumlichkeiten von Microsoft Berlin. Zahlreiche Expertinnen und Experten aus Zivilgesellschaft und dem politischen Bereich diskutierten über aktuelle Entwicklungen, Chancen und Gefahren.

Artikel | Der Roboter und das (digitale) Bauchgefühl

Die Hälfte der Deutschen fühlt sich unwohl beim Gedanken an die Zusammenarbeit mit intelligenten Geräten.

Girls’Day-Auftakt 2018: Technik-Parcours mit Erlebnisfaktor

Am 25. April 2018 war es wieder soweit: Die Auftaktveranstaltung des Girls‘ Day fand zum 18. Mal im Bundeskanzleramt statt. Bundeskanzlerin Angela Merkel lud dazu Berliner Schülerinnen zum Erkunden von MINT-Berufen ein.

Artikel | Die (Un)Möglichkeiten des flexiblen Arbeitens

Gerade einmal 30 Prozent der Menschen mit Bürojobs nutzen bei ihrer derzeitigen Tätigkeit Telearbeit, Homeoffice oder mobiles Arbeiten.

AG-Blog | Automatisierung in der öffentlichen Verwaltung

Um Automatisierung bzw. automatisierte Prozesse und Verfahren in der öffentlichen Verwaltung ging es beim Treffen der AG Innovativer Staat am 19. März 2018. Das Thema wurde dabei nicht nur aus dem Blickwinkel der Technik betrachtet, sondern auch die Auswirkungen auf die Verwaltung selbst wurden kritisch diskutiert.

Call for Speaker – Data & Politics Vol. 2

"Digitalisierung - die neue Gefahr für die Demokratie!?" Die Konferenz Data & Politics geht in die zweite Runde. Haben Sie ein Thema, das Sie mit den TeilnehmerInnen diskutieren wollen? Dann reichen Sie hier Ihren Vorschlag für eine Session ein.

Artikel | „Learning by doing“ statt strukturelle Förderung

Mehr als die Hälfte der Deutschen eignet sich neues Wissen im Bereich Computer, Internet und digitalen Themen vor allem eigenständig durch Ausprobieren an.

Ethik im „Smart Hospital“ – Nicolai Andersen unterstützt Universitätsmedizin Essen

Die Universitätsmedizin Essen möchte mit dem „Smart Hospital“ nicht nur die Effizienz steigern sondern auch die Patientenbelange in den Vordergrund rücken. Nicolai Andersen, Leiter der AG Ethik der Initiative D21, ist Teil des neu gegründeten Gremiums „Ethik-Ellipse Smart Hospital“.

Artikel | E-Government: Wo finde ich was?

Für knapp die Hälfte der Deutschen ist mittlerweile die Internetseite der Verwaltung vor Ort die erste Anlaufstelle bei der Suche nach den passenden Angeboten.

Bericht | Künstliche Intelligenz in allen Lebensbereichen

Auf der ersten Veranstaltung der neuen Event-Reihe "Digitale Ethik – wie würden Sie entscheiden?" ging es um KI in der Medizin, in Verwaltungen und Wirtschaft.

Bericht | Fachkongress Digitale Gesellschaft 2018

Am 23. Januar 2018 veröffentlichte die Initiative D21 den D21-Digital-Index 2017 / 2018 auf dem Fachkongress Digitale Gesellschaft im BMWi.

Bericht | Neujahrsempfang 2018 der Initiative D21

Am 22. Januar 2018 richtete die Initiative D21 ihren jährlichen Neujahrsempfang für die Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter aus.

Artikel | Ins Internet einsteigen – macht das in höherem Alter überhaupt noch Sinn?

Viele ältere Menschen haben immer noch Berührungsängste mit dem Internet und nutzen es nicht. Dabei könnte es ihnen viele Vorteile und Chancen in ihrem Alltag eröffnen und sollte durch spezielle Schulungsangebote gefördert werden.

Artikel | Smart Grids – Lösung der Energieprobleme auf Kosten des Datenschutzes?

Smart Grids, intelligente Stromnetze, weckten schon vor Jahren die Hoffnung von Nutzenden - fanden aber bis jetzt noch keine wirkliche Anwendung im Markt. Was verhindert den Durchbruch?

Artikel | Und wer passt auf meine Daten auf?

Mehr als die Hälfte der Befragten fürchtet den "gläsernen Bürger"

Artikel | Gefahren und Risiken von Gaming

Computerspiele haben eine große Anziehungskraft - besonders auf Kinder und Jugendliche. Sie können Kreativitäts- und Reaktionsvermögen der Spielenden steigern, jedoch birgen sich auch Gefahren in ihrer Nutzung.

Artikel | Mobile Payment – Mit dem Smartphone im Geschäft bezahlen

Mobile Payment - Das Zahlen an der Kasse mit dem Smartphone ist in Deutschland, im Gegensatz zu anderen Ländern, noch nicht besonders geläufig. Jedoch führen immer mehr Anbieter nun das bargeldlose Bezahlsystem ein.

Artikel | eBooks: Das Wichtigste zu digitalen Büchern – FAQs

eBooks, also elektronische Bücher, ersetzen mehr und mehr die Papierversionen. Bei ihrem Kauf ist für die Nutzenden jedoch einiges zu beachten, z.B. hinsichtlich des Dateiformates oder des Kopierschutzes.

ARTIKEL | Gütesiegel beim Online-Kauf

Gerade zur Weihnachtszeit boomt der Online-Handel. Zertifizierte Güte-Siegel können beim Kaufen von Waren im Internet den Verbraucherschutz steigern und das Vertrauen der Kunden erhöhen.

Artikel | Big Data – zu „Big“ für den Verbraucher?

Im digitalen Technologiezeitalter werden große Datenmengen, die sogenannten „Big Data”, oftmals als das „digitale Gold” bezeichnet.

Artikel | Die Standortbestimmung beim Smartphone – überall auffindbar?

Die Standortbestimmung von mobilen Endgeräten ist eine Funktion, die für die Nutzenden sowohl Vor- als auch Nachteile bringen kann.

Patricia Scheiber übernimmt Stelle als Referentin für Communitymanagement und Kommunikation

Seit 15. November 2017 ist Patricia Scheiber Referentin für Communitymanagement und Kommunikation bei der Initiative D21.

Artikel | Zahl des Monats: 48%

Fast die Hälfte der Bevölkerung hat noch nie etwas von digitalen Verwaltungsangeboten gehört.

Initiative D21 tritt KLISCHEE FREI bei

Noch immer ist die Berufs- und Studienwahl von jungen Menschen leider nicht frei von beeinflussenden Geschlechterklischees. Zusammen mit KLISCHEE FREI setzen wir uns nun noch verstärkter gegen diese Klischees ein.

Artikel | Das Internet der Dinge – wenn Kühlschränke reden

Durch die Vernetzung können „Dinge“ selbständig kommunizieren, messen, regeln, steuern, navigieren, rechnen, dokumentieren oder alles zusammen.

Video | Herbstkonferenz 2017: Digitale Transformation der Städte – Wandel, Folgen, Chancen

Unter dem Motto „Digitale Transformation der Städte – Wandel, Folgen und Chancen“ wurde der Fokus dieses Jahr auf die Digitalisierung urbaner Strukturen und den sich daraus bietenden Möglichkeiten für unsere Wirtschaft und Gesellschaft gelegt.

Roland Dathe übernimmt Stelle als Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Seit dem 1. November 2017 ist Roland Dathe Referent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bei der Initiative D21.

Neues Seminar für bessere Digitalkompetenzen in der Öffentlichen Verwaltung

Die Universität Konstanz hat unter Leitung von Prof. Dr. Ines Mergel ein neues Seminar geschaffen, dass den Studierenden die Möglichkeit bietet, Kompetenzen für eine moderne Verwaltung zu erlangen und gleichzeitig ihre theoretischen und methodischen Kenntnisse auf ein aktuelles Praxisproblem anzuwenden.

Artikel | Zahl des Monats: -41%

In den letzten 12 Monaten nutzten nur vier von zehn Deutschen die E-Government-Angebote der Behörden.

Bericht | Bildungsministerium startet die #WIR IM NETZ | School Media Days 2017

Mehr als 2.400 Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich bei #WIR IM NETZ in den kommenden zwei Wochen mit dem Thema Digitalisierung und mediale Lebenswelten. Im Fokus stehen die Herausforderungen und Chancen der Digitalisierung.

Bericht | Summer Innovation Talk | EU Single Digital Gateway und Portalverbund

Beim Summer Innovation Talk wurde über EU-Initiativen im Rahmen des EU-E-Government-Aktionsplans diskutiert, aber vor allem, wie das EU „Single Digital Gateway“ und der deutsche Portalverbund zusammenpassen und was es bedarf, ein zentrales Eingangstor zum digitalen Staat zu schaffen.

Artikel | Zahl des Monats: -19%

In den letzten zwei Jahren sank die Nutzungsbarriere „mangelnde Bekanntheit“ von Online-Behördendiensten in Deutschland um 19 Prozentpunkte.

Bericht | Wir pfeifen auf Rollenbilder: Kreative Mädchen an schweren Maschinen

Dieses Jahr erlebten die Gewinnerinnen des Gils'Day-Preises, wie modernes Erfinden aussehen kann. Im FabLab Berlin konnten sie eine Vielzahl großer Maschinen ausprobieren, programmierbare Autos bauen und mit Lötkolben, Fräsen und 3D-Drucker Kunstwerke erschaffen.

Diehm und Gottbehüt neue D21-Vorstandsmitglieder

Der Vorstand der Initiative D21 freut sich über zwei neue engagierte Personen mit großem Fachwissen in seinem Kreise: Cornelia Gottbehüt und Susanne Diehm. Mit Wirkung vom 20.6. sind beide offiziell Mitglied des Gesamtvorstandes der Initiative D21.

Stefanie Kaste übernimmt die Stelle als Referentin für Digitale Bildung

Seit 1. Mai 2017 hat Stefanie Kaste die Stelle als Referentin für Digitale Bildung bei der Initiative D21 e. V. in Berlin inne.

Artikel | Nichts fürchten, nur verstehen: Lebensnahe Anwendungen können digitale Berührungsängste abbauen

Die alljährliche Girls’Day-Auftaktveranstaltung der Initiative D21 mit Bundeskanzlerin Angela Merkel rückte in den Fokus, dass gerade junge Mädchen zwar moderne Technik aktiv nutzen, aber der technischen Seite der Digitalisierung weiterhin eher fernbleiben. Dabei liegt gerade darin viel verschenktes gesellschaftliches Potential.

Artikel | Mittelstand und Breitband: Homeoffice, autonom fahrende Mähdrescher und Bildung

Beim Breitbandgipfel der Deutschen Breitbandinitiative auf der CeBIT 2017 zeigt sich, warum gute digitale Infrastrukturen für den Mittelstand auch ein gesamtgesellschaftlicher Erfolgsfaktor sind.

Artikel | Gesucht: Wahrheit in Zeiten von Fake News und Social Bots

Es ist Wahlkampfzeit und nie zuvor gab es so viele Diskussionen über den Einfluss und die Möglichkeiten von Medien und Technologien bei Wahlen. Vor allem die Möglichkeit zu gezielten Manipulationen durch sogenannte Fake News und Social Bots verunsichert Deutschland vor den anstehenden Bundestagswahlen.

Artikel | Status quo E-Government: Relativer Erfolg

Eine Situationsbestimmung zur Akzeptanz digitaler Verwaltungsleistungen aus Sicht der BürgerInnen

Einschätzungen zum 4. Geo-Fortschrittsbericht der Bundesregierung

Die Bundesregierung ist aufgefordert, regelmäßig über den Fortschritt zur Entwicklung der verschiedenen Felder des Geoinformationswesens zu berichten. Aktuell liegt der Entwurf des 4. Geo-Fortschrittsberichts vor, zu dem die Initiative D21 mit den folgenden Punkten Stellung bezogen hat.

Interview | Leitfaden zur digitalen Selbstbestimmung

Die Initiative D21 hat sich eine neue Strategie gegeben. Ziel der Neuorientierung ist es, den gesellschaftlichen Diskurs im Zuge der Digitalisierung weiter zu fördern und Entwicklungen zur Stärkung von Bürger- und Verbraucherrechten zu unterstützen.

Artikel | Daten und Politik – Warum unsere Daten zu einer besseren Politik führen können

Viele Menschen äußern ihr Entsetzen darüber, wie Brexit-Befürworter und US-Präsident Trump Datenauswertung für ihren Wahlkampf eingesetzt haben. Nun schwirren Missverständnisse und irrtümliche Annahmen auch im Rahmen der anstehenden Bundestagswahl in Deutschland durch die Bevölkerung. Dabei wird verkannt, dass in der Auswertung unserer Daten auch die Chance auf bessere Politik liegen kann.

Bericht | Didacta 2017 – Digitale Kompetenzen für die Zukunft

Was sind digitale Kompetenzen und wie müssen sich alle Akteure der Bildungslandschaft auf die kommenden Änderungen in den Schulen einstellen? Mit Video zur Podiumsdiskussion.

Bericht | Schaltkreise und Stofftiere – Beim Girls’Day-Preis 2016 kein Widerspruch

Der diesjährige Girls’Day-Auftakt im Bundeskanzleramt wirft bereits seinen Schatten voraus. Ein guter Zeitpunkt, um den Girls’Day-Preis 2016 Revue passieren zu lassen.

Bericht | Jahreskongress Digitale Verwaltung 2025

Zukunft braucht Weitblick - im Fokus der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung standen daher Zukunftsperspektiven für den öffentlichen Sektor.

Bericht | Mit Projekten die Zukunft gestalten

Rund 250 Entscheider aus Bund, Ländern und Kommunen sowie Unternehmen diskutierten über zukunftsfähige Lösungsansätze zur Realisierung von Großprojekten. Die Initiative D21 war Partner des Kongresses, auf dem u. a. Brigitte Zypries und Marc Reinhardt (Präsidium D21) sprachen.

Alles neu macht der Januar

Hallo 2017! Wir starten ins neue Jahr mit neuer Strategie und Corporate Design.

Bericht | 7. Community- Treffen zur Flüchtlingshilfe

Am 06. Dezember lud die Initiative D21 zu einem Adventstreffen ihre Mitglieder, Interessierte und Flüchtlinge aus Syrien in die Microsoft Digital Eatery in Berlin ein. Bei dem Advent Get-Together ging es vorrangig darum, sich über die verschiedenen Traditionen zur Winter- und Weihnachtszeit aber auch die unterschiedlichen Eindrücke zu diesen Traditionen auszutauschen.

Stellungnahme zum Open-Data-Gesetz

Das Bundesministerium für Inneres hat am 15. Dezember 2016 um Stellungnahme zur Änderung des E-Government-Gesetzes in Bezug auf Open Data gebeten. Die Initiative D21 begrüßt dies und beteiligt sich gerne am Diskurs darüber, wie dieses wichtige Gesetzgebungsvorhaben ausgestaltet werden soll.

Artikel | Neue Medien, alte Ängste

Digitalisierung verändert unsere Welt fundamental. In Deutschland wird dieser Wandel oft durch diffuse Ängste und Horrorszenarien begleitet, die Entwicklung der Gesellschaft erlebt dadurch eher ein Bremsen als ein notwendiges mit-der-Zeit-Gehen.

Bericht | 6. Community- Treffen zur Flüchtlingshilfe

Am 10. Oktober 2016 lud die Initiative D21 zum sechsten Mal interessierte Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft in die Microsoft Digital Eatery in Berlin, um Fragen der Flüchtlingshilfe in Deutschland zu diskutieren. Thema war dieses Mal die Gesundheitsversorgung von Flüchtlingen.

Bericht | Neuausrichtung der AG Geoinformations- wirtschaft

Am 4. und 5. Oktober traf sich die AG Geoinformationswirtschaft im Bundesministerium für Verkehr und Digitale Infrastruktur (BMVI) in Bonn. Das zweitägige Treffen fokussierte die Themen „Neuigkeiten aus der Geoinformationsbranche“, „Zielsetzung der Arbeitsgruppe“ und „Status quo und Zukunftsaussichten der Kommission für Geoinformationswirtschaft“.

Artikel | Beziehungsstatus: Es ist kompliziert

Es ist alarmierend: Nicht einmal ein Viertel der Deutschen vertraut Staat und Unternehmen, „ordnungsgemäß“ mit ihren Daten umzugehen (D21-Digital-Index). Die bedenkliche Botschaft an Politik und Wirtschaft lautet: Es fehlt grundlegend an Vertrauen.

Bericht | Deutschland, deine Eigenheiten | Herbstkonferenz 2016

Die Herbstkonferenz 2016 der Deutschen Breitbandinitiative eröffnet mit deutlichen Worten: Dr. Hannes Ametsreiter (CEO von Vodafone Deutschland und Präsidium Bitkom e. V.) nennt die Glasfaserausstattung in Deutschland „lächerlich“. Mit nicht einmal zwei Prozent FTTB (fibre to the building – Glasfaserkabel bis ins Gebäude) sei Deutschland Drittletzter in Europa und gerade als Industriestandort sei dieser Zustand nicht haltbar.

Bericht | Bildungsmediale 2016 in Mainz

Der diesjährige Nationale IT-Gipfel im November wird ganz im Zeichen der Bildung stehen und auch die Kultusministerkonferenz will bis Ende des Jahres eine umfassende Strategie für die „Bildung in der digitalen Welt“ verabschieden – ein weiteres Zeichen dafür, dass Digitale Bildung längst ein zentrales schulpolitisches und pädagogisches Thema geworden ist.

Bericht | 5. Community- Treffen zur Flüchtlingshilfe

Zum Thema „Rückblick und Ausblick auf ein Dreivierteljahr Flüchtlingshilfe im Netzwerk“ hat die Initiative D21 im inzwischen bekannten Format des 5. Community-Treffens in die Microsoft Digital Eatery eingeladen.

Artikel | Digitale Flüchtlingshilfe – Engagement und Bedarf sinnvoll zusammenführen

Seit Monaten zeigt Deutschland unglaublich viel Engagement und Wille zum Helfen, um Geflüchtete willkommen zu heißen und ihnen das Ankommen und Bleiben in Deutschland zu erleichtern. Mit dem Beginn der Flüchtlingskrise im Spätsommer letzten Jahres sind auch unzählige Apps und Webseiten mit diesem Zweck entstanden.

Bericht | Unterm Strich: Der Digitale Flüchtlingsgipfel 2016

170 Teilnehmende aus 100 Initiativen, Start-ups, Projekten, Stiftungen, Staat und Verwaltung trafen sich diesen Dienstag in Berlins Mitte. Zentrale Frage: Wie kann sich die digitale Flüchtlingshilfe konsolidieren und besser koordiniert werden?

Artikel | Feuerwehrfrau und Erzieher – in Deutschland eher nicht

Das Mädchen möchte zur Feuerwehr, der Junge Erzieher werden. In unserer modernen Gesellschaft sollten diese beruflichen Entscheidungen selbstverständlich sein. Dennoch sind tradierte Rollenbilder noch immer fest verankert und damit auch das Spektrum für die Berufswahl junger Menschen eingeschränkt.

Artikel | Das moderne Bauchgefühl

Normalerweise können wir uns auf unser Bauchgefühl verlassen. Es ermöglicht, basierend auf Erfahrung und einfacher Faustregeln, Entscheidungen intuitiv zu treffen. Im Internet fehlt diese Umsicht den meisten von uns noch. Die Regeln der digitalen Welt zu verstehen, ist jedoch wichtig, denn die durch die Digitalisierung ausgelösten gesellschaftlichen Veränderungen sind bereits in vollem Gange.

Artikelempfehlung | Digitale Enthaltsamkeit – Wenn das Netz mal Pause macht.

„Ich bin dann mal offline.“ Vielmehr braucht es nicht zu posten, tweeten oder zu chatten. Genau wie einst der Autor und Kabarettist Hape Kerkeling einfach drauf los durch Spanien gen Santiago pilgerte, tun es ihm viele User heute gleich.

Artikel | Die Notwendigkeit einer digitalen Ethik

Gegenwärtig erleben wir die dritte Welle der Digitalisierung – die Etablierung des Internets der Dinge, und stehen am Beginn der vierten Welle – der Umsetzung von Künstlicher Intelligenz. Die Digitalisierung durchdringt unsere gesamte Lebenswelt.

Bericht | 4. Community- Treffen zur Flüchtlingshilfe

Am 19. April lud die Initiative D21 zum vierten Mal ihre Mitglieder und interessierte Akteure aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft in die Microsoft Digital Eatery in Berlin, um Chancen und Herausforderungen der digitalen Flüchtlingshilfe in Deutschland zu diskutieren.

Sabrina Dietrich übernimmt Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Zum 1. April 2016 übernimmt Sabrina Dietrich die Leitung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Initiative D21 e. V. in Berlin.

Google mal Napoleon!

Am 18.2. erschien in der Sonderbeilage der Zeitung DIE ZEIT ein Interview mit Lena-Sophie Müller, Geschäftsführerin der Initiative D21, zum Thema „Medienkompetenz“. Deutschlands Achtklässler liegen mit ihren digitalen Medienkompetenzen international nur im Mittelfeld. Daran wird sich wohl so schnell nichts ändern.

Bericht | D21 auf der didacta 2016

Die Initiative D21 war dieses Jahr mit drei Podiumsdiskussionen auf der Bildungsmesse didacta in Köln vertreten. Zudem war die D21 Jurymitglied des renommierten Bildungsmedien-Preis „digita 2016″.

Artikel | Big Data und Datenschutz, vernetzte Daten, User Tracking, Benutzerprofile

Durch Nutzung von digitalen Diensten werden riesige Mengen an Daten gesammelt und ausgewertet, wofür sich der Begriff Big Data etabliert hat. Um unter diesen Umständen einen sinnvollen Umgang mit den eigenen Daten zu bekommen, sieht Björn Stecher die Notwendigkeit, ein „digitales Bauchgefühl“ zu entwickeln.

Bericht | 3. Community- Treffen zur Flüchtlingshilfe

Am 18. Februar trafen sich zum dritten Mal die Mitglieder der AG Innovativer Staat und weitere Interessierte aus Wirtschaft, Verwaltung und Zivilgesellschaft in der Digital Eatery in Berlin, um Chancen und Herausforderungen der digitalen Flüchtlingshilfe in Deutschland zu diskutieren.

Artikel | Geoinformation im Wandel – Herausforderungen der digitalen Transformation

edem gravierenden gesellschaftlichen Wandel geht meist eine Katastrophe oder eine technologische Revolution voraus! Die digitale Revolution basiert technisch auf der Erfindung des Mikrochips, dessen stetiger Leistungssteigerung und natürlich dem weltweiten Siegeszug des Internets. Dieser Siegeszug geht einher mit der Sammlung und Verbreitung einer immens wachsenden Datenmenge.

Deutscher Bildungsmedien Preis „digita 2016 vergeben | D21 in der Jury

Heute fand auf der diesjährigen didacta in Köln zum 21. Mal die Bekanntgabe und Auszeichnung der Preisträger des Deutschen Bildungsmedien Preis statt. Der Deutsche Bildungsmedienpreis zählt zu den renommiertesten Preisen im deutschsprachigen Bildungsbereich.

Bericht | Neujahrsempfang der Initiative D21

Anlässlich des neunten Neujahrsempfangs der Initiative D21 am 26. Januar 2016 in Berlin hieß Hannes Schwaderer, Präsident der Initiative D21, die rund 150 geladenen Gäste in der Weinkultur Habel am Reichstag willkommen.